Skip to main content

Nicht alle Tiere [Wildschweine], die sich infizieren, sterben an der Erkrankung, sodass es immer wieder welche gibt, die ganz munter bleiben und wieder andere infizieren. Diese sterben wiederum und die Kadaver werden wieder von anderen Wildschweinen angefressen und so breitet sich die Infektion Stück für Stück aus.

Prof. Dr. Eberhard HaunhorstPräsident des Landesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES)

Lebensmittel spielen in unser aller Leben eine Rolle. Wer garantiert aber für deren Reinheit, kontrolliert Sie auf Normen, Qualität und Schadstoffe? Oldenburg ist Standort genau des Landesamtes, welches Antworten auf diese Fragen liefert. In diesem Zusammenhang freuen wir uns besonders für diese Folge Prof. Dr. Eberhard Haunhorst als Gast begrüßen zu dürfen. Als Präsident leitet er das im Juli 2001 gegründete Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES). Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Veterinär- und Lebensmittelüberwachung und hat somit die Expertise zu unserem Thema Afrikanische Schweinepest.

In dieser Folge besprechen wir allgemeine Fragen zur Afrikanischen Schweinepest (ASP): Gibt es einen Impfstoff? Wie ansteckend ist die Seuche? Wie geht man vor, wenn sich im Revier oder im Stall ein Tier infiziert hat? Ist die ASP gefährlich für Menschen oder andere Tiere? Wie verhalte ich mich, um die Krankheitsausbreitung zu verhindern?

Falls ihr noch nichts von der ASP gehört habt oder nur gefährliches Halbwissen darüber habt, solltet ihr unbedingt reinhören, es lohnt sich!

Pia Ehlers

Pia Ehlers

Pia ist die Stimme in Ihrem Ohr. Jeden Monat sucht sie sich interessante Themen aus der Agrarwelt aus, schnappt sich Expert:innen und dann heißt es – 15 Minuten Agrar aufs Ohr!

Kommentar verfassen