Skip to main content

Von Frauen in der Landwirtschaft sind insgesamt nur 11% Betriebsleiterin. Es gibt einen gewissen Gendergap in der Betriebsleitung in landwirtschaftlichen Betrieben und dementsprechend können wir da nicht von Gleichstellung sprechen.

Janna Luisa PieperWissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung an der Universität Göttingen

Kinder, Küche, Kälber – so klein war lange Zeit die Welt der Frauen auf dem Hof. Aber wie sieht die Position der Frau in der Landwirtschaft heute aus? Wie leben und arbeiten sie und welche sind ihre Sorgen und Nöte? Aktuell lässt sich nur wenig über die tatsächliche Lebens- und Arbeitssituation sowie die Rolle der Frau in der Landwirtschaft sagen. Um trotzdem einige Fragen zu klären ist in dieser Folge Janna Luisa Pieper zu Gast. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin der Universität Göttingen im Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung. Ihr derzeitiges Projekt beschäftigt sich nämlich genau mit diesen Fragen und einer sozioökonomischen Analyse von Frauen, die im landwirtschaftlichen Bereich arbeiten.

Die Studie befasst sich mit folgenden zentralen Fragestellungen:
1. Status quo: Wie ist die Lebens- und Arbeitssituation der Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben?
2. Wie verändert die Transformation in Landwirtschaft und Gesellschaft das Leben der Frauen auf den landwirtschaftlichen Betrieben in den ländlichen Regionen?
3. Welche Schlussfolgerungen sind aus den gewonnen Erkenntnissen für die Politik und für die LandFrauenvertretungen zu ziehen?

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert das Vorhaben. Beteiligt sind Prof. Dr. Claudia Neu von der Georg-August-Universität Göttingen und Prof. Dr. Hiltrud Nieberg vom Thünen-Institut für Betriebswirtschaftslehre. Der Deutsche LandFrauenverband e. V. (dlv) ist Kooperationspartner im Projekt.

Anbei sind einige Anlaufstellen für Frauen, z.B. unterstützende Vereine oder Interessengruppen, vermerkt, die von Janna Luisa Pieper empfohlen werden:

  • Deutscher Landfrauenverband (dlv)
  • Landwirtschaftskammer
  • Bündnis junge Landwirtschaft
  • Deutscher Bauernverband (DBV)
  • Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)
  • Emanzipatorisches Frauennetzwerk (Netzwerke knüpfen oder gründen)
  • Die Landjugend

Hört rein, wenn Ihr mehr zum Thema Frauen in landwirtschaftlichen Betrieben erfahren wollt. Dieses Mal als extralange Folge!

Pia Ehlers

Pia Ehlers

Pia ist die Stimme in Ihrem Ohr. Jeden Monat sucht sie sich interessante Themen aus der Agrarwelt aus, schnappt sich Expert:innen und dann heißt es – 15 Minuten Agrar aufs Ohr!

Kommentar verfassen