Skip to main content

Was genau ist ihr Job an der Uni Göttingen?

Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrkraft für besondere Aufgaben in der Abteilung Systeme der Nutztierhaltung. Meine Hauptaufgabe ist also die Lehre für Studierende und Promovierende, sowie die Betreuung von Abschlussarbeiten in meinem Fachgebiet. Dazu kommt ein bisschen Forschung in Projekten und Abschlussarbeiten.

Wenn Sie eine der wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus Ihrem Forschungsbereich (Lehrbereich) nennen müssten, welche wäre das?

Ich finde es eine sehr positive Entwicklung, dass das Einzeltier in der Tierüberwachung eine immer größere Rolle spielt und nicht nur das statistische Mittel der Herde/ Gruppe. Und hiermit die höhere Bedeutung des Tierwohls, was für mich ebenfalls eine positive Entwicklung ist, auch immer mehr dem einzelnen Individuum zuteilwird.

Wen würden Sie gerne auf einen Kaffee treffen?

Gerne öfter Freunde, da viele zu weit weg wohnen und ich sie daher weniger oft treffen kann, als ich möchte.

Wo findet man Sie außerhalb der Uni?

Die meiste Zeit im Stall bei meinem Pony. Je nach Zeitbudget aber auch gern im Kuhstall.

Was war Ihr Traumberuf als Kind?

Etwas klischeebehaftet für kleine Pferdemädchen, aber tatsächlich Tierärztin. Ich bin aber im Nachhinein sehr zufrieden mit dem, was es nun wirklich geworden ist.

Magdalena Münter

Magdalena Münter

Neben ihrer Bachelorarbeit mit dem Schwerpunkt Nutzpflanzenwissenschaften entdeckt Magdalena die neuesten internationalen Forschungsergebnisse und stellt den Göttinger Wissenschaftler:innen die berühmten 5 Fragen. Sie steckt hinter dem Instagram und Twitter Account und hält euch auf dem Laufenden.

Kommentar verfassen